MSP-600: kraftvolles Stromversorgungsgerät für die Medizintechnik

 

Auch bei medizintechnischen Geräten nimmt der Bedarf an elektrischer Energie zu. Aus diesem Grund hat Emtron electronic das MSP-600 in sein Vertriebsprogramm mit aufgenommen. Für Entwickler und Systemintegratoren in diesem Marktbereich hat der Hersteller Mean Well sein Angebot an Einbau-Stromversorgungen der Modellfamilie MSP zum oberen ende der Leistungsskala erweitert:

Das neue Gerät liefert am Ausgang eine Leistung von 600 Watt und nimmt damit die Position des Flaggschiffs ein, die bisher von seinem Vorgänger gehalten wurde.

Apropos Schiff: Ein Urlaub auf einem Segelschiff kann sich durchaus als Traumurlaub herausstellen. Ziele hierfür könnten sein: Kroatien oder die Karibik

Der Eingangsspannungsbereich von 85 bis 264 VAC macht das Gerät fit zum Anschluss an nahezu jedes Wechselspannungsnetz weltweit. Es stehen verschiedene Modelle mit Ausgangsspannungen zwischen 3,3 und 48 V zur Verfügung. Der Wirkungsgrad von bis zu 89 % kann sich sehen lassen. Ein eingebauter Lüfter sorgt für eine zuverlässige Kühlung im gesamten Betriebstemperaturbereich von -40 bis +50 °C bei voller Ausgangsleistung und darüber hinaus bei reduzierter Leistung sogar bis zu einer Temperatur von 70 °C. Die reichhaltige Ausstattungsliste umfasst Absicherungen gegen Kurzschluss, Überlast, Überspannung und Übertemperatur. Dazu kommen Fern-Ein- und

-Abschaltung, ein 5-V-Standby-Ausgang, Remote-Sensing sowie ein Signalausgang für korrekte Ausgangsgleichspannung. Eingangsspannungsspitzen bis zu 300 V verkraftet das MSP-600 für fünf Sekunden. Den speziellen Anforderungen des höheren Leistungsbereichs entsprechend, lassen sich die Ausgänge der Modelle MSP-600-24/36/48 mit bis zu vier Geräten parallel schalten. Für die elektrische Sicherheit stehen die Zertifizierungen gemäß UL, CUL, CB und die CE-Kennzeichnung.

Für weitere Infos, schauen Sie doch einfach unter www.emtron.de vorbei oder besuchen Sie uns persönlich in unserem Laden in Nauheim.